Milo Baumgartner,
Schweizer Fotokünstler

1949 – 2018

Milo Baumgartner Fotoausstellung 2018 New York
Fotoausstellung „Der Künstler ist anwesend” wird zur Lebensfeier
New Yorker Stadtansichten und -einsichten,
Fotos von Milo Baumgartner in der Galerie Peyer, Zürich
8.-14. November, täglich 11-18 Uhr
Galerie Peyer
oberer Rennweg,
gegenüber Wohllebgasse 13
8001 Zürich
Telefon Galerie: +41 44 252 84 33

Der Fotokünstler Milo Baumgartner, der an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt war, erlag am Samstag früh, 20. Oktober 2018, seinem Krebsleiden. Der ungewöhnliche Ausstellungstitel steht nun für die Präsenz des Künstlers durch sein fotografisches Werk.

Vom 8.-14. November jeweils von 11-18 Uhr zeigt die Galerie Peyer am oberen Ende des Rennwegs ausgewählte Werke des kürzlich verstorbenen Zürcher Fotografen Milo Baumgartner.
Zu sehen sind ausschliesslich Strassenbilder, Stadtlandschaften und Innenraumszenen aus New York. Ergänzend werden eigens zusammengestellte Fotobücher präsentiert, die einen Einblick in den gesamten New York-Zyklus des Künstlers geben.
Der Kurator Jüre Schlichting: „Milo Baumgartner hat einen eigenwilligen Blick für die grafischen Dimensionen und die Stimmungen im urbanen Raum. Am liebsten drückt er den Auslöser, wenn seine sorgfältig ausgewählten Motive mit zufällig ins Bild laufenden Passanten korrespondieren. Dann entstehen äusserst spannende und immer wieder überraschende Dialoge zwischen gebautem Raum und Mensch.“
Co-Kuratorin Nicole Mauron ergänzt: „Der Titel der Ausstellung, sonst lediglich eine Nebeninformation anlässlich von Vernissagen, bekommt bei dieser Präsentation der Werke von Milo Baumgartner eine besondere Bedeutung: der Künstler litt an Bauchspeicheldrüsenkrebs, eine Tatsache die er lieber unerwähnt liess – schliesslich standen für ihn die Werke und sein Leben im Vordergrund.“
Neben grossen Formaten stehen einige der spannendsten Motive in einer limitierten Auflage von jeweils zehn mittelgrossen Abzügen für 99 Franken pro Bild zum Verkauf. Der Erlös wird – nach Deckung der Kosten für die Ausstellung – der Stiftung Krebshilfe Zürich zur Verfügung gestellt.

Dieses Portrait stammt aus einem Studio-Workshop im Juni 2012. Milos langjähriger Freund Jüre hat ihn fotografiert.

Milo lass gerne Bücher. Im 2017 waren es über 100’000 Seiten. Seine Reviews sind messerscharf:

Milo ist am 20.10.2018 in seinem Zuhause – unserer Wohngemeinschaft Villa Sparrenberg – friedlich eingeschlafen. Milo, wir vermissen dich sehr ❤️