Die Villa Sparrenberg ist eine familiäre Wohngemeinschaft für pflegebedürftige Menschen im Zürcher Limmattal.

Wir bieten permanente und temporäre Pflegeangebote mit Krankenkassen-anerkannter Spitex.

Die Mitbewohnerinnen und Mitbewohner der Mehrgenerationen-WG werden aktiv in den naturnahen Alltag eingebunden und können ihre individuellen Leidenschaften und das eigene Lebenswerk weiterhin pflegen.

Das Erfolgsgeheimnis von Villa Sparrenberg ist der einmalige Mix aus Zusammenwohnen, individuelle 24/7-Pflege und geteilte Lebensfreude.

Jade-Zimmer | Villa Sparrenberg | Zürich Limmattal

Zimmer frei

Die beiden Zimmer „Jade“ und „Feueropal“ sind aktuell verfügbar.

+41 44 751 18 22

#villawg

8

Zusammenwohnen

Die grossen Zimmer sind ideal für Einzelpersonen oder Paare. Ihren persönlichen Rückzugsort können Sie mit Ihren eigenen Lieblingsmöbeln einrichten.

Die Kosten für die Unterbringung umfassen Miete und Nebenkosten sowie Vollpension – selbstverständlich achten wir auch auf ärztlich verordnete spezielle Kost.  Bett- und Frottierwäsche werden wöchentlich – auf Wunsch auch öfter – gewechselt. Die Zimmer werden jede Woche  gereinigt, die Gemeinschaftsräume täglich.

9

Individuelle 24/7-Pflege

Das Pflegekonzept richtet sich nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen – damit Sie sich rundum wohl fühlen. Sicherheit garantiert eine 24-Stunden-Bereitschaft an 365 Tagen im Jahr. Dazu kommen Bewegungstherapien und Aktivierungen.

Die individuellen Pflegekosten werden nach dem Bundesgesetz über die Neuordnung der Pflegefinanzierung geregelt und richten sich nach den üblichen Spitex-Tarifen.

Gerne informieren wir Sie persönlich über die Kosten und Möglichkeit zur Teilerstattung durch Ihre Krankenkasse oder Zuschüsse durch Drittinstitutionen.

10

Geteilte Lebensfreude

Die Villa Sparrenberg liegt am Südhang des Gubrist über dem Limmattal, hoch genug für einen spektakulären Panoramablick auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Ob von den Zimmern oder dem zugehörigen Park aus – hier geniessen Sie eine einzigartige Aussicht.

Zum Landgut Sparrenberg gehört eine Parkanlage mit Springbrunnen, die der Villa einen ganz besonderen Charme verleiht. Bei uns bestimmen Sie Ihren Tagesrhythmus selbst – ohne Spital-Ambiente.

Sunny

Sunny gewährt Ihnen Einblicke in unseren Alltag.

Aktuelle Anlässe

Milo Baumgartner Fotoausstellung 2018 New York

1. DEATH CAFE @VILLA SPARRENBERG

Sterben gehört zum Leben dazu. Doch mit wem, wie und wann darüber sprechen? Die globale Bewegung der „Death Cafes“ hat eine Antwort darauf: Sich mit Fremden jetzt zum Kaffee, Tee und Kuchen treffen. deathcafes.com

Wir schliessen uns der Bewegung „Death Cafés“ an und laden interessierte Menschen aus dem Zürcher Limmattal gerne zum ersten Death Cafe in die Villa Sparrenberg ein.

Die Teilnahme (inkl. Kaffee, Tee und Kuchen) ist kostenlos.

Maximal 8 Teilnehmende.

DO 29. November 14-16h

Sparrenbergstrasse 9, 8103 Unterengstringen

ELCH-ESSEN @VILLA SPARRENBERG

Finnischer Abend mit einem Apéro und 3-Gang-Menü.
Ein Glas Wein pro Gang ist inklusive.

CHF 70 pro Person.

Maximal 14 Gäste.

SA 1. Dezember 18h

Sparrenbergstrasse 9, 8103 Unterengstringen

Das Landgut

 

Die Villa Sparrenberg ist das Herzstück des Landguts Sparrenberg. Das Gut wurde zwischen 1758 und 1760 unter der Bauherrschaft von Anna und Hans Heinrich Landolt-Hottinger errichtet und steht heute auf der Liste jener Kulturgüter in Unterengstringen, die gemäss Haager Konvention bei bewaffneten Konflikten unter Schutz stehen.

Mit Landhaus, ehemaligem Trottgebäude, Ökonomiegebäude, Gewächshaus und zugehörigen Gärten gilt der Sparrenberg als eines der bekanntesten Zürcher Landguts. Die grossen Zimmer der Villa mit kunstvoll bemalten Kachelöfen aus dem 17. Jahrhundert befinden sich noch heute weitgehend im Originalzustand.

Das Team

 

Unter der Geschäftsleitung von Aila Haavisto und ihrer Stellvertreterin, Elvedina Agic, kümmert sich ein eingespieltes und fachlich kompetentes Team um einen reibungslosen und erfüllten Tagesablauf der Bewohnerinnen und Bewohner.

Die Mitbewohner

 

Bunt sind die Lebensläufe aller Mitbewohnerinnen und Mitbewohner. Wir setzen uns dafür ein, dass Leidenschaften und Lebenswerke fortgesetzt werden können.

Wenn Chopin plötzlich den unteren Stock der Villa durchflutet und in den Park dringt, sitzt die ehemalige Konzertpianistin, Margrit, 94, an ihrem Flügel.

Milo, 69, präsentiert erstmalig seine Fotokunst in einer öffentlichen Ausstellung. Die Bilder aus seinem New York-Zyklus sind in der Galerie Peyer Rennweg Zürich vom 8. – 14. November zu sehen.

Sprechen Sie mit uns

Pflegebedarf ist selten planbar. Jede Lebenssituation ist speziell. Darauf gehen wir ein.

Rufen Sie uns an, schildern Sie uns Ihre aktuelle Situation und Herausforderung. Wir finden gemeinsam eine Lösung.

+41 44 751 18 22

Besuchen Sie uns

Nichts ersetzt einen persönlichen Einblick. Vereinbaren Sie einen Termin und erleben Sie das Villa Sparrenberg-Feeling.